Dojos

Hier können Sie alle Dojos unserer Mitglieder einsehen

Suchen

Lehrgänge

Hier finden Sie eine Übersicht aktueller Aikido-Lehrgänge unserer Mitglieder

Suchen

Literatur

Hier geht es zu den Veröffentlichungen des BDAL

Suchen

BDAL – Bundesverband der Aikido-Lehrer

Aikido in seiner ursprünglichen Form

Ziele und Aufgaben

Der Bundesverband der Aikido-Lehrer (BDAL) e.V., gegründet 1987, ist ein Verband der Aikido-Lehrerinnen und Aikido-Lehrer in Deutschland. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Qualität von Lehre und Technik des Aikido in seiner ursprünglichen Form zu erhalten und weiter zu entwickeln. Ziel des BDAL ist es, die Verbreitung von Aikido zu fördern und zu bewahren. Der BDAL unterstützt seine Mitglieder bei dieser Aufgabe und vertritt darüber hinaus ihre Interessen in praktischen Angelegenheiten.


Mitgliedschaft

Mitglied im Verband kann werden, wer:

  • mindestens mit dem 3. Dan Aikido graduiert ist und
  • eigenverantwortlich ein eigenes Dojo, ein Dojo in einem Aikido-Verein oder in einer Aikido-Abteilung eines Vereines leitet und
  • dort regelmäßig unterrichtet.

Der Jahresbeitrag beträgt 80,– Euro.

Anträge auf Mitgliedschaft im BDAL können unter folgender Adresse angefordert werden:

BDAL-Infostelle Burkhard Stiens
Strengerstr. 5
33378 Rheda-Wiedenbrück
E-Mail: info@aikido-deutschland.com

Die nächste Jahreshauptversammlung findet am 24.-26. März 2017 in der Sportschule Hennef/Sieg statt.


Welche Vorteile hat die Mitgliedschaft?

Alle Mitglieder des Verbandes können nach Bestätigung ihrer Graduierung durch das Bundeslehrerkomitee des BDAL grundsätzlich bis zwei Grade unter ihrem aktuellen Grad Prüfungen in ihrem eigenen Dojo oder bei eigenen Schülern abnehmen. Zur Abnahme von Dan-Prüfungen ist eine Dan-Prüfungsberechtigung des Bundeslehrerkomitees erforderlich. Diese kann nach Absolvierung eines Fortbildungsprogramms beim Bundeslehrerkomitee beantragt werden.

Die Mitglieder des Verbandes haben die Gelegenheit, an speziellen Lehrgängen zur Fortbildung teilzunehmen. Überdies unterstützt der Verband die Mitglieder bei der Organisation von Lehrgängen im eigenen Dojo. Die Dojo- und Unterrichtsleiter können auch bei allen anderen Fragen jederzeit mit der Hilfe des Verbandes rechnen.


Vorstand

Der Vorstand des BDAL besteht aus fünf gleichberechtigten Personen, die für vier Jahre von der Hauptversammlung gewählt werden.

Im Vorstand sind:

Gerhard Walter, Berlin: Vorstand „Grundsatzfragen“

Prof. Dr. Heinz Patt, Bonn: Vorstand „Mitgliederangelegenheiten“

Burkhard Stiens, Rheda-Wiedenbrück: Vorstand „Administration“

Rudolf Schneider, Hirschhaid: Vorstand „Lehrerkomitee“

Rüdiger Keller, Ohlenstedt: Vorstand „Finanzen/Schatzmeister“